/

Fliegengitter ohne Bohren anbringen – darauf sollten Sie achten

Fliegengitter ohne Bohren anzubringen ist unter den Handwerkerkönigen und -königinnen längst salonfähig. Zudem ist die werkzeuglose schonende Montage mittlerweile sogar beliebter. Bei der Auswahl des Insektenschutzes sollten Sie Preis und Beständigkeit abwägen und besonders auf das nötige Zubehör achten, damit trotz fehlender Schrauben und Dübel ein zuverlässiger Insektenschutz besteht.

Die angebotenen Fliegengitter ohne Bohren sind durchaus vergleichbar mit jenen, die mit Werkzeug befestigt werden müssen, sowohl im Preis als auch bei der Haltbarkeit und Zuverlässigkeit. Nur starke Unwetter, die mehrere Tage am Stück andauern, können nicht festgebohrte Fliegengitter aus dem Fenster hebeln.

Aber natürlich gibt es Qualitätsunterschiede. Daher sollten Sie bei der Auswahl auf gewisse Anforderungen achten, damit Sie sich Ärger ersparen.  

Warum ein Fliegengitter ohne Bohren anbringen?

Fliegengitter ohne Bohren bieten einige Vorteile, die über den offensichtlichen Punkt, dass Sie kein Werkzeug für die Montage benötigen, hinausgehen.
  •  Der Fensterrahmen wird bei der Montage nicht beschädigt
  • Mehrmaliges Anbauen und Abnehmen, beispielweise zur Wintereinlagerung oder zum Säubern, gehen schnell von der Hand
  • Systeme, die zusätzlich ohne Klebstreifen auskommen, hinterlassen keinerlei Rückstände am Fenster
  • Besonders vorteilhaft für Mieter

Zuverlässiger Insektenschutz ohne zu Bohren benötigt gute Halterungen

Damit das Fliegengitter wie gewünscht Insekten abhält, ist es wichtig, dass zum einen der Rahmen in sich genug Spannung aufbringt und zum anderen mit genügend Halterungen angebracht ist. Andernfalls können kleine Lücken entstehen, durch die kleine Insekten mühelos hineinfliegen können. Achten Sie daher immer darauf, wie viele Halterungen der Hersteller zum Fliegengitter anbietet und wie diese genau Spannung aufbauen sollen. Manche Lieferanten bieten als Ersatzteile noch zusätzlich Halterungen zum Nachbestellen an.  

Fliegengitter mit Drahtrahmen wie beispielsweise der SunClip Bug sind eine praktische Mischung. Dank des dünnen Rahmens ist der Insektenschutz äußerst leicht und bei der Herstellung lässt sich das Gewebe ohne viel Verschleiß fest um den Rahmen spannen und festnähen. Die mitgelieferten Halterungen schneiden Sie einfach an den Fensterrahmen zu und drücken das Fliegengitter nahtlos an den Fensterrahmen.

Wie werden Fliegengitter ohne Werkzeug montiert?

Viele Anbieter arbeiten mit Halterungen, die den Insektenschutz an den Fensterrahmen pressen und damit eine lückenlose Abdeckung erzielen, wie im Beispiel vom SunClip Bug. Diese Halterungen sind entweder über Gewinde verstellbar und auf die Tiefe Ihres Fensterrahmens anpassbar oder sie lassen sich zurechtschneiden. In den meisten Fällen müssen Sie zuerst das Fliegengitter im Fenster platzieren und dann die Halterungen anbringen. Das geht meist leichter von der Hand, wenn man zu zweit daran arbeitet.  

Verschiedene Fliegengitter ohne Bohren im Vergleich

Wenn Sie ohne Bohrmaschine auskommen möchten, haben Sie im Grunde die Wahl zwischen zwei Varianten: Klebesystemen und Rahmensystemen. Bei Fliegengittern zum Kleben bringt man selbstklebende Klettstreifen am Fensterrahmen an und drückt von innen das Gewebe an den Klett.

Bei der zweiten Variante spannen Sie das Gewebe auf einen stabilen Rahmen, den Sie dann im Fenster positionieren. Diese Rahmen bestehen häufig aus Draht, der schmal und flexibel ist, oder aus Aluminium, das eine gewisse Materialstärke mit sich bringt.  

Vorteile
Nachteile
Drahtrahmen
  • fester Halt
  • leichte Montage
  • federleicht
  • passt in beinahe jedes Fenster (auch bei geringer Tiefe des Fensterrahmens montierbar)
  • kann spurlos zusammengefaltet und verstaut werden

  • Kann bei starkem Unwetter und falscher Montage einknicken
  • Kann bei falschem Gebrauch unveränderlich geknickt werden

Aluminiumrahmen
  • fester Halt
  • leichte Montage
  • ist sehr stabil

  • Fensterrahmen und Rollladen müssen genügend Platz bieten
  • Kann nicht eingeklappt werden und muss in seiner Original-Größe verstaut werden

Klebestreifen
  • kostengünstig
  • Leiert schnell aus
  • Nach einer Saison hält häufig das Gewebe nicht mehr zuverlässig am Klett

Beim Vergleich der Vor- und Nachteile fällt auf, dass Klebestreifen nur dann zum Einsatz kommen sollten, wenn der Insektenschutz lediglich vorrübergehend (eine Saison) bestehen oder eine kostengünstige schnelle Variante sein soll. Andernfalls sind Fliegengitter mit Rahmen die bessere Wahl.

Fliegengitter online bestellen

Insektenschutz können Sie mittlerweile zuverlässig und einfach online bestellen. Das erspart Ihnen eine Fahrt zum Baumarkt und unhandliches Einladen der Fliegengitter in den Kofferraum. Zudem bieten manche Hersteller sogar Insektenschutz nach Maß an, den Sie online um einiges leichter bestellen können. Dafür müssen Sie nur in den Onlineshops die Maße Ihrer Fenster eingeben und erhalten mit dem Abschluss Ihres Kaufes Insektenschutz nach Maß für Ihr Zuhause.
Achten Sie hierbei auf die Versand- und Rückgabeoptionen (s. auch Tipps der Verbraucherzentrale) der Anbieter. Teilweise können etwas höhere Lieferkosten auf Sie zukommen, als Sie das vom üblichen Onlineshopping gewohnt sind. Dafür lohnen sich die bequeme Lieferung nach Hause und die häufig angebotenen Erklärvideos, die bei der Montage der Fliegengitter ohne Bohrmaschine helfen.